Über mich        Kinesiologie        Touch for Health        3in1 Concepts        Brain Gym
Systeme in Balance
        Klein'sche Methode        Quantenheilung

3in1 Concepts®

3in1 Concepts® hilft uns dabei, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.
Das Augenmerk liegt dabei nicht auf den Problemen oder Symptomen, sondern auf der Entstehung bzw. der Ursache der Themen, die uns belasten.

 

Das Ziel von 3in1 Concepts® ist es, Ihnen dabei zu helfen, den negativen emotionalen Stress Ihres Themas zu lösen und Ihnen wieder die Kraft dafür zu geben, Ihre Lebensumstände positiv zu verändern.
Wenn dieser Stress gelöst wird, ergeben sich neue Möglichkeiten meist wie von selbst. Emotionale und körperliche Probleme verschwinden häufig innerhalb kürzester Zeit, sobald der negative Stress gelöst ist.

3in1 Concepts, Muskeltest
3in1 Concepts Muskkeltest Deltoideus Anterior

3in1 Concepts® verwendet den Muskeltest, um herauszufinden in welchem Alter die Ursache des Problems liegt.
Mit verschiedenen Ablösetechniken – die wiederum speziell für Sie ausgetestet werden - wird dann der Stress sowohl im Jetzt, als auch im Ursachenalter und ggf. auch möglicher Stress in der Zukunft gelöst.

Bei jedem Thema, das Sie mitbringen, stellen wir zunächst fest, wo Sie stehen. Es wird mit Hilfe des Muskeltests sowohl das negative Stresspotential des Themas als auch die Motivation, das Problem anzugehen, ermittelt.

Verhaltensbarometer
Verhaltensbarometer

Unter Verwendung des Verhaltensbarometers beziehen wir auch die emotionale Seite des Themas mit ein.

 

Das Verhaltensbarometer ist ein Hilfsmittel, das von Gordon Stokes und Daniel Whitesite (die Begründer von 3in1 Concepts®) entwickelt wurde. Es erzählt von den Gefühlen zur eigenen Geschichte.
Wir alle kennen diese Gefühle und haben sie bei verschiedenen Themen erlebt.
Das Verhaltensbarometer hilft uns dabei, Themen zu klären, in dem wir uns beide Seiten klar machen –
das, was wir gerade fühlen (rechte Seite des Barometers) und das, was wir erreichen möchten (sozusagen das Ziel; linke Seite des Barometers).

 

Allein durch das Ansprechen der Emotionen werden Verbindungen zu Ereignissen in der Kindheit hergestellt. Sie erinnern sich an Situationen, in denen Sie diese Emotionen verspürt haben. Dies liefert meist schon den ersten Hinweis auf die Ursache und den Entstehungszeitpunkt des Problems.

 

Anschließend erfolgt eine Rückführung in das Alter der Ursache (Altersrezession).

 

Das ursächliche Ereignis wird nun aufgedeckt, wir ermitteln wieder Stresspotential und Motivation und finden dann mit Hilfe des Muskeltests heraus, welche Ablösetechnik Sie genau benötigen, damit das Ereignis (in Ihrer Erinnerung) von den negativen Emotionen (z.B. Ängste) befreit werden kann.

Ablösetechnik Stirn-Hinterkopf-halten
Ablösetechnik Stirn-Hinterkopf-halten

Ziel ist es also, eine Erinnerung von den negativen Emotionen befreien, so dass Sie das Erlebte objektiv betrachten können und auch in Zukunft vor ähnlichen Situationen keine Angst mehr haben müssen oder in Stress geraten.

 

Auf diese Weise ist können z.B. Unfallerlebnisse entstresst werden, indem damals empfundene Gefühle „aufgelöst“ werden. So ist es dann wieder möglich, an das Erlebte zu denken, ohne dabei Panik, Angst oder dergleichen zu spüren und auch wieder ohne Angst Auto- oder Radfahren zu können.

Anwendungsgebiete: 

  • sowohl für körperliche als auch emotionale Probleme geeignet

  • bei allen Fragen rund um das Thema Lernen (z.B. Legasthenie, Lese-, Rechtschreib- u. Rechenschwäche, Konzentrationsschwierigkeiten, schlechtes Gedächtnis- oder Erinnerungsvermögen, Prüfungsängste, mangelnde Motivation usw.)

  • bei privaten Schwierigkeiten (z.B. mangelndes Selbstbewusstsein, Probleme mit Partner, Eltern oder Kindern

  • bei Ängsten (z.B. Existenz-, Versagens- oder Verlustängste)

  • zum Aufarbeiten von Schockzuständen und traumatischen Erlebnissen

  • bei Suchtverhalten

  • zum Auflösen von Traumatas bzw. schockbehafteten Erlebnissen (z.B. Unfälle oder Verlust eines nahestehenden Menschen)

  • generell zur Auflösung von stressbehafteten Erinnerungen und Situationen (z.B. Druck am Arbeitsplatz)

  • zur Aktivierung und Unterstützung der Selbstheilungskräfte

  • um die eigene Mitte zu finden und ausgeglichener durch's Leben zu gehen

  • Verbesserung des Wohlbefindens